Swatch Uhren & Schmuck

Geschichte | Uhren | Schmuck | Kontakt

Swatch Geschichte

Die Erfindung der Swatch-Uhren trug am 1. März 1983 maßgeblich zur Rettung der Schweizer Uhrenindustrie bei. Durch die fernöstliche Billig-Konkurrenz sank der Absatz der Schweizer Uhrenkonzerne in den 70er Jahren und brachte die Unternehmen in eine schwere Krise. Nach der Fusion der Uhrenfirmen ASUAG (Allgemeine Schweizer Uhrenindustrie, Gründung 1931) und der SSIH (Societé Suisse de I‘Idustrie Horlogère, Gründung 1930) im Jahre 1984 änderte der Konzern seinen Namen in SMH (Sociètè de Microèlectronique et d´Horlogerie). Aus SMH wurde 1998 die heutige weltweit tätige Swatch Group SA. Der Unternehmenssitz befindet sich in Biel in der Schweiz.

Nachdem der Mitbegründer Nicolas G. Hayek die Firmengeschicke in seine Hände nahm, führte er das Unternehmen wieder an die Weltspitze. Seit dem Jahre 1984 ist die gesamte Schweizer Uhrenindustrie aus der Krise. Mit mehr als 5,941 Mrd. Schweizer Franken Umsatz im Jahr 2007 hat sich die Schweizer Uhrenindustrie wieder an die Spitze geschoben. Nicolas G. Hayek besitzt seit 1985 mit einigen Investoren die Aktienmehrheit an der Swatch Group. Mit 18 Uhren-Marken und im Bereich Schmuck ist die Swatch Group in allen Preisspannen vertreten.

Es musste etwas Neues erfunden werden um aus der Krise zu kommen und so wurde die Swatch geboren. Der günstige Preis war wohl entscheidend für die schnelle Verbreitung der leichten Plastikuhren. Aus nur 51 Komponenten anstatt 91 wurden diese flachen, leichten Swatch-Uhren der absolute Verkaufshit. Die modischen Armbanduhren gibt es mittlerweile in verschiedenen Größen bis hin zur Wanduhr und unterschiedlichen Funktionen, zum Beispiel Access. Seit 1994 gibt es Uhren und Armbänder auch mit Metall- oder Aluminiumgehäuse.

Swatch engagiert sich seit Jahren für Trendsportarten wie Volleyball, Snowboard und lanciert hierfür immer wieder aktuelle Sportuhren. Speziell für Kinder sind die Kinderuhren der Marke Flik Flak seit 1987 auf dem Markt. Mit Hilfe dieser Uhren haben schon sehr viele Kinder das Uhrenlesen gelernt. Den anfangs bunten Comicfiguren sind heute modische Varianten gewichen. Swatch liegt immer im Trend und so wundert es nicht, dass der Schmuck in der Swatch Bijoux-Kollektion viele Freunde findet. Der Swatch Schmuck ist immer etwas Besonderes.
Einige Swatch-Uhren sind wegen ihrer geringen Gesamtauflage als Sammlerstücke sehr begehrt. Im Jahr 2006 wurde die 333-millionste Swatchuhr hergestellt, das Ziel von Swatch sind 1.111 Millionen 2033.

Swatch Uhren:

Swatch Windfall, Swatch Heracles, Swatch Redrum, Swatch Goldfinger, Swatch Irony Dreamwhite, Swatch Filigrano, Swatch Roboboy, Swatch Divine, Swatch Midnight, Swatch Snowcovered, ...

Swatch Schmuck:

Swatch Batonetta Ohrringe, Swatch Melodiosa Ring, Swatch Pila Ohrringe, Swatch Bubblepop Ohrstecker, Swatch Trellisphere Ring, Swatch Taloo Ring, Swatch Pila Armband, Swatch Dazzlebox, Swatch Batonetta RingSwatch Creasima Ring, ...

Swatch Kontakt:

Swatch AG
Jakob-Stämpflistr.94
CH-2502 Biel / Bienne

Telefon: +41 32 343 9580
Telefax: +41 32 343 9581

http://www.swatch.com/

Juwelier Marken

  • Breitling Logo
  • Cartier
  • Chopard
  • Ferrari
  • Jaeger Lecoultre
  • Swatch Uhren Logo
  • Longines
  • Nomos
  • Omega
  • Fossil Uhren Logo
  • Oris
  • Patek Philippe
  • Iwc
  • Rolex Logo
  • Tag Heuer
  • Vacheron Constantin
  • Baume und Mercier
  • Esprit Logo
  • Glashütte Original
  • Wempe Zeitmeister
  • Audemars Piguet
  • Breguet
  • Hublot
  • Hublot

Shop für Schmuck und Uhren

 Juwelier Online Shop Schmuck online kaufen

Hier finden Sie Ringe, Ketten, Uhren und vieles mehr...

» zum Shop

Geschenkfinder für Uhren und Schmuck

Geschenkfinder Geschenkfinder

richtige Uhr, Ohrring oder Kette schnell und bequem finden...

» zum Geschenkfinder

Juwelier des Tages

Juwelier Rüschenbeck Oberhausen

Centro-Allee 199, 46047 Oberhausen

» zu dem Juwelier